Digitaltermine München 13. bis 19.4.: 26 Termine

Feldherrenhalle in München am Odeonsplatz

Temperaturen knapp unter 20 Grad sind für kommende Woche angekündigt – in Münchens Frühling netzwerkt und lernt die Digital-, Medien- und IT-Branche auf vielen Terminen.
26 davon hier vom 13. bis 19.4. aus Politik, Networking, Startup, Marketing, Seminare, Schulungen und Technik pur: Lesen Sie weiter…


Digitaltermine München 6. bis 12.4.

Theatinerkirche in München

Schöne Ostern wünsche ich!
In den Osterferien lassen es Münchens Digital-, Medien-, Internet- etc. Veranstaltunger etwas ruhiger angehen: Übernächste Woche sind bereits 18 Termine angesetzt, in der Nach-Osterwoche „nur“ 5. Die bekommen dadurch besondere Aufmerksamkeit:

Techies trefen sich am 7.4. zum „Python and Plone User Group Meeting“ in der LMU. Und bei „Munich Gophers – Go User Group“ in den Räumen des „STYLIGHT HQ“.
Azubis haben in den Ferien Zeit für „E-Mails professionell schreiben“ in der IHK.
Zum „Twittagessen“ trifft man sich am Isartor.
Und „12min.me #5 Ignite Talk & Networking“ bei Mantro ist eine eng getaktete Sache.
Zur Übersicht der nächsten Digitaltermine in München geht es hier…


Digitalhotspot Kolbermoor: Typo3 Truck Kuchen Jobs

Kolbermoor: Alte Spinnerei

Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich: Die Wörter „Digitalhotspot“ und „Kolbermoor“ passen zusammen! Davon habe ich mich selbst überzeugt und das ging so:
Von der „Alten Spinnerei“ in Kolbermoor habe ich immer wieder mal gehört. Und diesen Samstag bin ich hingefahren – ok, nicht nur wegen IT, Internet und so. Sondern auch um den Kuchentraum zu genießen („2015 sind wir fast restlos ausgebucht! Die Reservierung für 2016 laufen…“). Fazit hier: Sehr lecker!

Neben dem Kuchentraum gibt es die Caffetteria Bar Giuseppe, das Giuseppe e Amici, das Lychee und das Brothaus. Verhungern ist dort unmöglich.

Zurück zum „Digitalhotspot Kolbermoor“:
Auf dem Areal der „Alten Spinnerei“ fand am Wochenende die „Inspiring Conference – the leading and international TYPO3 Flow and TYPO3 Neos Event of the year!“ statt. Lesen Sie weiter…