JSON Content Importer PRO: Update 2.0.17

JSON Content Importer

Bisher kontaktierte mein WordPress-Plugin JSON Content Importer PRO API-Schnittstellen mit einem Standard-http-Header, der hauptsächlich Timeout- und Oauth-Daten übertrug. Das reichte einem Anwender nicht mehr, seine API benötigt zusätzliche explizite und individualisierbare Header-Infos: Daher kann man ab Version 2.0.17 der JSON Content Importer PRO-Version die Header-Felder „Accept“ und „User-Agent“ beliebig festlegen. Einfach in den Plugin-Optionen den entsprechenden Eintrag suchen.


JSON Content Importer Beispiele

JSON Content Importer

Zwei konkrete Beispiele bei denen mein WordPress-Plugin „JSON Content Importer“ in der PRO-Version im Einsatz ist:

  • Kanada, der WebDeveloper der York University schreibt:
    „I have a number of things in development, but this one is just about finished:  http://fes.yorku.ca/faculty/full-time-faculty/
    The first call pulls back a list of faculty members.  Then you can click on a name to get more details: http://fes.yorku.ca/faculty-profile-dev/?mid=79796
    Your plugin gives us a ton of flexibility to create simple search interfaces and display rich data from a variety of JSON sources. It saves us from writing and maintaining a ton of custom code.
  • Australien:
    Die australische Niederlassung der weltweit tätigen IGN Entertainment-Gruppe (im Hintergrund das legendäre Ziff-Davis) nutzt das Plugin auf http://ign.pubcast.com.au/ zur Dartstellung aller (australischen) Video- and Artikelfeed.

Offline Route aufzeichnen und in Google Maps einblenden

Screenshot: Route der Radtour München - Starnberg in Google Maps einblenden

Du willst aufzeichnen und veröffentlichen, wo Du per Fahrrad, per Auto, zu Fuß etc. unterwegs bist? Und magst diese Daten auf Deinem Blog veröffentlichen?
Und selbst entscheiden, was von dem Tracking die Freunde von Google, Facebook, Mobilfunkanbieter und Vorratsdatenspeicherung mitbekommen? Dazu trackt man erstmal per iPad / iPhone offline und entscheidet später, was online geht:  Praxisbeispiel einer Raddtour

Das geht so:

Aufzeichnen der Daten

Lesen Sie weiter…


Neue Version 1.1.1 von „JSON Content Importer“

Wordpress-Plugin: JSON Content Importer

Für mich überraschen gut gefragt ist mein WordPress-Plugin „JSON Content Importer“.  Die Nutzer aus aller Welt laden sich die Software herunter und bitten um die Erweiterung des Plugins. In der Kommunikation wird die Sache „Lean“ – statt „Banane“

  • Das Hosting bei wordpress.org und TortoiseSVN klappt sehr gut. Täglich über 10 Downloads, Tendenz steigend, ist ein guter Einstieg.
  • Nutzer Spenden Euro: Hey, was für eine Überraschung wenn man eine Paypal-Mail dazu bekommt – und auch wenn man sieht wieviel Paypal einbehält (1,2%+0,35€)! Vielen Dank!
  • Version 1.1.1 hat eine nochmal komplett überarbeitete JSON-Template-Engine. Rekursiv geht die Software durch den JSON-Feed und füllt das Template mit Daten, wobei im Template Objekt-Pfade angegeben werden können.
  • Zu kompliziert?
    Wenn das JSON einfach ist, ist das Template einfach. Wenn sich im JSON Objekte, Arrays und Daten wild mischen ist der Zugriff auf die Daten nun Mal etwas trickreicher…

Was kann das Plugin nun? Klick hier!