Das gibt’s nur in Österreich, Teil 1 von 14: bitcoins & facebook in Graz

Graz: bitcoinladenVon einem Kurzbesuch Österreichs, genauer aus Graz und Linz, habe ich 14 Fundstücke unter dem Motto “Das gibt’s nur in Österreich” mitgebracht (mein Blick über den Tellerrand hat einen weiten, aber nicht unendlichen Horizont. Falls es das doch anderswo gibt: Bitte Kommentar unten – Danke!).
Die ersten fünf Fundstücke sind aus Graz, der Landeshauptstadt der Steiermark. Dort leben rund 300.000 Einwohner – von München ist Graz per Direktzug in etwa 6 Stunden zu erreichen. Die Reise lohnt sich – Graz hat viel Historisches wie Modernes zu bieten. Der Graz-Fundstück-Auftakt dreht sich um bitcoins und einer facebook-Gebrauchttextilienidee.
Lesen Sie weiter…

Offline Route aufzeichnen und in Google Maps einblenden

Screenshot: Route der Radtour München - Starnberg in Google Maps einblenden

Du willst aufzeichnen und veröffentlichen, wo Du per Fahrrad, per Auto, zu Fuß etc. unterwegs bist? Und magst diese Daten auf Deinem Blog veröffentlichen?
Und selbst entscheiden, was von dem Tracking die Freunde von Google, Facebook, Mobilfunkanbieter und Vorratsdatenspeicherung mitbekommen? Dazu trackt man erstmal per iPad / iPhone offline und entscheidet später, was online geht:  Praxisbeispiel einer Raddtour

Das geht so:

Aufzeichnen der Daten

Lesen Sie weiter…


Flohmärkte: Digital & Analog

Flohmarkt: Digital & Analog

In diesen Wochen laufen die Münchner Hofflohmärkte an: Es gibt manches Nützliches, aber auch sehr vieles Unnützes und doch Nettes zu entdecken. Besonders interessant bei den Hofflohmärkten ist, dass man hinter die Häuserfassaden blicken kann. Das ist der eigentliche Reiz für die Besucher. Für die Verkäufer ist es eine Gelegenheit mit den anderen Hausbewohnern etwas zusammen zu unternehmen.

Digitales spielt beim Verkauf eine direkte und indirekte Rolle: Lesen Sie weiter…


Reiseliste.de: Relaunch & WordPress-Testwiese

Südafrika: Wilderness

Zu “Beginn” war Reiseliste.de “nur” eine Domain für meine “Kofferpack-Checkliste“, die täglich recht oft heruntergeladen wird (in der Tages-Downloadstatistik sieht man genau, wann die Urlaubsplanung beginnt).

Im Lauf der Zeit kamen diverse eigene oder fremde Reisefotos dazu. Nun habe ich das ganze Projekt “Reiseliste.de” auf WordPress umgestellt. Einerseits um Ordnung zu schaffen – andererseits um auf einer Art “WordPress-Testwiese” WordPress-Plugins etc. zu testen. Insbesondere die Geocodierung von Inhalten ist ein sehr interessantes Thema. Welche Plugins ich nutzte um GoogleMaps-Karten zu füllen und Foto-Gallerien zu verorten beschreibe ich in meinen nächsten Posts.

Mein Reisefoto-Tipp: Wilderness in Südafrika