Kopf der Münchner Digital- und Kreativszene

MucDigital: Einer der 80 Köpfe der Münchner Digital- und Kreativszene 2019Eine 21köpfige Jury von MucDigital wählte mich us 232 Einreichungen als einen der „80 Köpfe der Münchner Digital- und Kreativszene 2019“ aus.

Herzlichen Dank dafür! Ich fühle mich sehr geehrt. Auch angesichts der illustren Runde der anderen 79 Köpfe.

Vor vielen Jahren arbeitete ich für die IHK an der „IuK- und Medienstudie 2010„. Um die Ergebnisse zu diskutieren lud ich das Who-is-Who der Münchner Internetsezene ein. Dem Ruf folgten auch Wolf Gross und Thomas Pfeiffer, die wenig später zu mir in die IHK kamen und die Idee der „Münchner Webwoche“ hatten. Zusammen mit Eva Puckner vom Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München unterstützten wir diese Idee von Beginn an. „MucDigital“ ist daraus heute geworden. Es ist schön zu sehen, was aus Ideen wird!

In der Begründung für die Auszeichnung steht „Mitinitiator der IHK-Netzblicke und der Initiative Pack ma’s digital“. Das stimmt. Entscheidend ist aber, dass ich sehr gern mit Menschen zu tun habe, die an der Digitalisieurng arbeiten.


Webinar: Chancen und Risiken von Influencer Marketing

Mit Christina Kiel von der Wettbewerbszentrale vor der Kamera: Was ist Influencer Marketing und auf was muss rechtlich geachtet werden? Sie zeigt anhand von praktischen Beispielen, wie die Zusammenarbeit mit Influencern funktioniert. Ich moderiere.


JSON Content Importer: clearmls.io API

Aus dem US-Bundesstaat Nevada kam die Anfrage, wie man die API clearmls.io nutzen kann: Der Zugriff erfolgt per „Bearer API_KEY“, was man einfach im http-header mitschickt. Das kann das kostenlose wie das pro-Plugin problemlos. Die eigentliche Frage ist, wie man die Daten sortiert ausgibt. Dafür hat das Plugin zwei Möglichkeiten:

  • Tabelle mit allen Daten bauen und per JavaScript sortieren.  Dazu ist ein weiteres WordPress-Plugin nötig. In der Praxis habe ich das für die API api.blockchain.info schon gemacht.. Das geht sowohl mit dem kostenlosen wie pro-Plugin.
  • Alternativ sortiert man die Daten auf dem Server und gibt die sortierte Liste aus. Das macht man im twig-Template, daher ist das pro-Plugin nötig:
    {% for i in properties | sortbyjsonfield("latitude,desc,num") %}
    latitude: {{i.latitude}}, postal_code: {{i.postal_code}}
    {% endfor %}

    „sortbyjsonfield“ ist dabei eine Erweiterung von twig, die ich das pro-JSON-Content-Importer-Plugin eingebaut habe.