Whatsapp von Android zum iPhone umziehen: Hürden meistern

Du willst Dein Whatsapp mit allen Kontakten und Chats von einem Android-Handy zu einem iPhone umziehen? Im ersten Moment dachte ich, das sei einfach: Einfach Whatsapp auf dem neuen Handy installieren, einloggen, fertig. Das ist aber überhaupt nicht so.

Die Whatsapp-Daten sind nur auf dem Android-Handy gespeichert und das ist mit der Mobilfunknummer verbunden. Und: Zum Übertragen benötigt man ein kostenpflichtiges Programm und iTunes. Zumindest war das mein Weg. Eigentlich steht Alles hier.
Was ich gelernt habe:

  • Android: Um den Entwicklermodus einzuschalten muss man 7 Mal auf „Buildnumber“ in den Einstellungen tippen. Dort USB-Debugging einschalten.  Schließt man dann das Android-Handy per USB-Kabel an einen PC an, kann vom PC aus auf das Handy so zugegriffen werden, wie es hier nötig ist.
  • Software kaufen (gerne nehme ich Tipps an, wie es ohne Kauf geht…): Backuptrans ist die vom Android-Handy die Whatsapp-Daten holen kann und danach für das iPhone vorbereitet.
  • Auf dem Android-Handy musste ich meine Sicherheitssoftware deinstallieren. Eigentlich ok, da hier doch recht intim auf das Handy zugegriffen wird.
  • Backuptrans holte letztlich alle Whatsapp-Daten auf den PC, wo man das zunächst sichert. Danach kann man das Android-Handy abkoppeln und beiseite legen.
  • Dann am iPhone diverse Einstellungen vornehmen (z. B. „mein iPhone finden“ deaktivieren) und an den PC anschließen: Dort via iTunes ein Backup auf den PC (nicht in die Cloud) machen.
  • Backuptrans sieht dann die iPhone-Backups und fügt einem ausgewählten Backup die Whatsapp-Daten hinzu. Dieses erweiterte Backup spielt man via iTunes auf das iPhone und „schon“ sind die Whatsapp-Daten auf dem iPhone. Erst dann soll man seinen Whatsapp-Namen eingeben.

Viel Erfolg!


Offline Route aufzeichnen und in Google Maps einblenden

Screenshot: Route der Radtour München - Starnberg in Google Maps einblenden

Du willst aufzeichnen und veröffentlichen, wo Du per Fahrrad, per Auto, zu Fuß etc. unterwegs bist? Und magst diese Daten auf Deinem Blog veröffentlichen?
Und selbst entscheiden, was von dem Tracking die Freunde von Google, Facebook, Mobilfunkanbieter und Vorratsdatenspeicherung mitbekommen? Dazu trackt man erstmal per iPad / iPhone offline und entscheidet später, was online geht:  Praxisbeispiel einer Raddtour

Das geht so:

Aufzeichnen der Daten

Lesen Sie weiter…


Digitaltermine München: 16. bis 22.2.

München: Die Frauenkirche, zumindest ein Teil davon...

Was macht die Münchner-Digitalszene in der Woche vom 16. bis 22.2. an den mehr als 150 Event-Locations?

  • Sehr gespannt bin ich auf die „Failnight München“ im Muffatcafe und das Micropreneur Meetup 2015 v2.0.
  • Die Techies meetuppen sich zu Drupal, Hadoop, Agile Requirements und Big Data.
  • Die Ästheten filmen mit iPhone & iPad.

Lesen Sie weiter…


Digitaltermine München: 9. bis 15.2.

Winter in München: Openair-Digitaltermine sind derzeit nicht im Angebot!

In der Woche vom 9. bis 15.2. ist wieder viel geboten im digitalen München in den über 150 Event-Locations:

  • Die Techies kommen auf ihre Kosten bei Seminaren und Meetups zu Webmaster, SEO, WordPress, Python, Plone, Cloud, AWS, E-Mail, iPhone & iPad.
  • Die Ideenbrüter gehen zu „Hidden Boats“ und auf die Crowdfunding Night.
  • Für IT-CEOs ein Pflichttermin ist der „75. Roundtable“ von MUK-IT zu „Strategien und Herausforderungen der mobilen Digitalisierung“

Die beiden nächsten Termine sind im Folgenden gelistet, viel mehr findest Du hier…

[/jsoncontentimporter]


Dargestellt mit dem WordPress-Plugin „JSON Content Importer