Gewohnheiten: iPad on bei Start und Landung

Berlin Tegel: Abflug in kalter Novembernacht

Kennst Du das, fixierte Gewohnheiten? Irgendwas ist seit einiger Zeit schon geändert worden, selber hat man das nicht mitbekommen – und es so gelassen wie bisher. Und dann erfährt man von der Änderung – oder nimmt sie zum ersten Mal wahr: So ging es mir beim Linienflug München-Berlin.

Seit mehr als einem halben Jahr darf man bei Start und Landung elektronische Geräte wie Handy, iPod oder Android-Tablet benutzen. D. h. man kann sich den Start mit Blick auf München mit Musik verschönern.
Das kommt davon, wenn man die Durchsage „Aufgrund einer gesetzlichen Änderung dürfen elektronische Geräte während des gesamten Flugs eingeschaltet bleiben, wobei die Sendefunktion ausgeschaltet sein muss.“ ignoriert, weil man Musik hört…