Kodak Foto CD: PCD Dateien in JPG konvertieren

Sylt - Westerland - helle Version

Sehr unüblich ist es heute, Dateien auf DVDs oder gar CDs zu archivieren – Cloud, externe Festplatten, USB-Sticks sind schneller und haben viel mehr Gigabytes.

In den 90ern und auch noch im neuen Jahrtausend waren aber Disketten, CDs, DVDs oder so Geräte wie die Iomega-Zipdrives gang und gäbe. Und wenn man schon eine Weile „was mit Computer macht“ muss man irgendwann die alten Speichermedien durch neue ersetzen. Einerseits ist das ein Hardware-Problem, was normalerweise einfach zu lösen ist: Zum Beispiel ein Diskettenlesegerät gibt es im Fachhandel mit USB-Anschluss.

Komplizierter ist die Softwarefrage: Was tun mit einer Foto-CD von Kodak aus dem Jahr 1997, auf der lauter PCD Dateien sind?

Antwort:
Google führt einen zu http://pcdtojpeg.sourceforge.net/Usage.html: Sandy McGuffog hat eine Software geschrieben, die PCD Dateien in JPG verwandeln kann (Danke!).

So kann man pcdtojpg verwenden:

  1. Zip-Datei mit pcdtojpg herunterladen
  2. In einem neuen Ordner, z. B. „convert“ Zip-Datei entpacken.
  3. Im Verzeichnis „pcdtojpeg_1_0_11\pcdtojpeg_1_0_11\Binaries\Windows“ (Mac analog) liegt die Datei „pcdtojpeg.exe“. Diese Datei in den Ordner „convert“ kopieren.
  4. PCD-Dateien in ein neues Verzeichns „convert/pcd“ kopieren
  5. DOS-Shell öffnen: Klick auf Win-Start und in Eingabezeile „cmd“ eingeben.
  6. In DOS zum Pfad „convert“ gehen: Typische Kommandos sind hier „dir“ oder  „cd“
  7. Testen: „pcdtojpeg pcd/PCDDATEI1.pcd“ (Dateiname hier Platzhalter!) eingeben. In „convert/pcd“ sollte eine Datei „PCDDATEI1.jpg“ erzeugt worden sein. Wenn nicht: Stimmen die Rechte? Stimmt der Pfad- & Dateiname?
  8. Datei „allinone.bat“ in „convert“ anlegen (oder zunächst allinone.txt und später „.txt“ durch „.bat“ ersetzen, je nach Texteditor), darin folgendes reinschreiben:
    FOR /R .\pcd\ %%N IN (*.pcd) DO (
    pcdtojpeg "%%N"
    )

    Diese DOS-Batch (ein Mini-DOS-Programm) durchsucht das Verzeichnis „.\pcd\“ (das „\R“ bewirkt das) und geht alle darin befindlichen *.pcd Dateien durch. Auf jede *.pcd-Datei wird das Kommando „pcdtojpg“ angewendet. Ruft man von der DOS-Shell die Datei „allinone.bat“ auf, werden die jpg-Dateien erzeugt.

  9. Wenn man mit dem Ergebnis bzgl. Helligkeit nicht zufrieden ist, kann man es in der BAT-Datei mit „pcdtojpeg -b 1.0 „%%N““ versuchen. Dann werden die Bilder heller. Siehe folgendes Beispiel:
sylt-hell-pcd-b650 sylt-dunkel-pcd-b650

11 Antworten zu “Kodak Foto CD: PCD Dateien in JPG konvertieren”

  1. Super Anleitung, ist absolut verwendbar. Gibt allerdings noch eine einfachere und auch kostenlose Methode, nämlich mit dem Imageviewer IrfanView den man unter http://www.irfanview.com/ runteladen kann. Dort im Menü „File“ auf „Batch conversion/rename“ gehen, der Rest ist selbstsprechend – denke ich zumindest.
    Ciao
    Alex

    Antworten
  2. Bernd

    Hallo Bernhard,

    super Anleitung – vielen Dank. Einfach und schnell zu machen. Habe gerade 200 Fotos gerettet.

    Vielen Dank!

    Gruß
    Bernd

    Antworten
  3. Claudia Ehlers

    Hallo, kannst du auch für mich konvertieren?
    Mit freundlichen Grüßen, Claudia

    Antworten
    • Bernhard

      Hallo Claudia,

      das ist eigentlich ganz einfach, so wie beschrieben.
      Wenn ich mir statt Deiner die Mühe machen soll: Ich schicke dir eine Mail. Allerdings: Da mich das Zeit kostet ist das nicht gratis.

      Vielen Dank,
      Schöne Grüße
      Bernhard

      Antworten
  4. Hallo Roland,

    du könntest auch unsere Bildverwaltung http://www.pixx.io verwenden. (Gibt es auch in einer kostenlosen preview-Version). Die Bilder einfach uploaden und im gewünschten Format z.B. jpg wandeln. Unsere Software kann sehr viele Formate wandeln und das alles stressfrei!

    Hallo Bernhard,

    deinen Blog finde ich übrigens sehr gut! Danke für deine Tipps!

    Schöne Grüße
    Christoph

    Antworten
  5. Roland Haas

    Hallo, das ist ja Mega umständlich. Gibt es nicht einfach ein Programm zu kaufen bzw. down zuloaden und alles läuft dann wenn man (notfalls jedes Foto einzeln) umgewandelt hat ?
    MfG Roland Haas

    Antworten
    • Bernhard

      Hallo Roland Haas,

      mir ist kein solches Programm bekannt. Wenn Du mir die Fotodateien zur Verfügung stellst, kann ich Sie Dir gegen einen Obulus konvertieren.

      Schönen Gruß
      Bernhard

      Antworten
  6. Herzlichen Dank, dieser Tip hat mir heute sehr beim retten alter Photos geholfen!

    Antworten
    • Björn

      Für alle die noch an den Picture Publisher 10 rankommen dieser läuft auch unter Windows 8 im Kompatibilitätsmodus von Windows 7, dies eine gute Alternative.
      Hier werden die PCD Dateien anstandslos geöffnet. Man sieht gleich eine Vorschau und kann die jeweilige Auflösung auswählen bis zur Pro Auflösung(wenn diese vorhanden ist) 4096×6144.
      Meine Kodak PhotoCd hat nur die Auflösung bis 2048×3072, dann hat das Bild ca. 18MB.

      Trotzdem vielen Dank für die Mühe mit der Anleitung.

      Grüße
      Björn

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*