Android-Speicherproblem? *#9900# eingeben!

Android: *#9900# eingeben

Meckert Dein Android-Smartphone, dass es zuwenig Speicher für eine App hätte? Und das, obwohl im Gerät mehrere Gigabyte Speicher eingebaut sind?
Die Suche nach dem Speichergroßverbraucher bringt so schnell kein richtiges Ergebnis: Man löscht die eine oder andere App. Setzt Apps wie „Android Assistant“ ein oder verschiebt Apps auf die SD-Karte. Und für eine Weile ist Ruhe.

Aber irgendwann taucht der Speichermangel wieder auf. Und es ist nicht wirklich ersichtlich, wo diese hunderte Megabyte gebraucht werden.
Des Rätsels Lösung:
Ein Android-Handy (zumindest die Samsung Galaxy Modelle, die ich kenne) schreibt im Hintergrund oft in Logfiles. Macht man viel mit seinem Smartphone, wachsen diese Logfiles nach und nach an – und an diesen Speicher kommst Du nicht direkt ran. Sondern nur mit einem Tastaturcode, so geht das:

  1. Rufe „*#9900#“ an. Bei der Eingabe des letzten „#“ schaltet der Bildschirm automatisch um.
    Android: *#9900# eingeben
     
  2. Wähle „Delete dumpstate/logcat“:
    Android: Speicher freigeben: SysDump-Bildschirm
     
  3. Dein Ok zum Freigeben des Speichers:
    Android: Speicher freigeben durch Löschen des Logfiles / Dumps
     
  4. Nun hat „Verfügbarer Speicherplatz“ wieder viele MB mehr…:
    Android: Speicher erfolgreich freigeschaufelt



PS, ein weiterer Shortcode für Dein Android-Handy: „*#0*#“: Das zeigt Tests für Bildschirm, Farben, Lautsprecher…

15 Antworten zu “Android-Speicherproblem? *#9900# eingeben!”

  1. Werner

    Super Hinweis! Als ich das letzte mal das Problem hatte, löste ich es ohne Kenntnis der Details durch Neuinstallation und einem maximalen Aufwand. Das war jetzt eine coole Sache. Danke!

    Antworten
  2. Christian

    Hallo Bernhardt, bei mir hat´s gut funktioniert. Danke! Noch eine Frage: Gibt es auf Deutsch eine Übersicht, was die verschiedenen sonstigen Menüpunkte unter SysDump bedeuten?

    Antworten
    • Bernhard

      Hallo Christian,

      freut mich. „Gibt es auf Deutsch eine Übersicht, was die verschiedenen sonstigen Menüpunkte unter SysDump bedeuten?“
      Da muss ich leider passen.

      Gruß
      Bernhard

      Antworten
  3. struwwel-coiffeur

    Mhh der Tipp ist gut… Leider finde ich nirgends den Cod für Huawei G510… ;-(

    Antworten
  4. Tina

    Ich komme klar bis Schritt 3, wenn ich dann auf ok klicke, passiert nichts.

    Antworten
  5. Sylvia

    Leider kommt auch bei mir nur die Antwort:kein gültiger mmi-code, bei der Eingabe von ‚*#0*#‘ das gleiche! Ich habe ein ZTE-Smartphone. Fällt Ihnen vielleicht noch irgend etwas ein? Gruß Sylvia

    Antworten
    • Bernhard

      Hallo Sylvia,

      ich weis nicht, welche dieser Codes auf genau welchem Handy bzw. Android funktionieren.

      evtl. helfen
      Testmenü: *#*#4636#*#* bzw. *#0*# (Samsung)
      Batterie: *#0228#
      Rufnummer unterdrücken / anzeigen: #31# bzw. *31#

      Gruß
      Bernhard

      Antworten
  6. Anita

    Danke für den tollen Bebilderten Tipp, anstatt 177MB nun 1,97GB frei :-)

    Antworten
  7. Kitty

    *#9900# funktioniert bei mir nicht: es folgen die Meldungen „ussd code wird ausgeführt
    “ und „verbindungsproblem oder ungültiger MMI code“

    Antworten
    • Bernhard

      Hi Kitty,

      ok, danke für den Test. Bei welchen Geräten und Android-Versionen es klappt oder nicht mag ich nicht zu beurteilen.

      Antworten
      • Anne

        Habe ein Sony xperia Z3 Android 6.0.1 und bekomme die gleiche Fehlermeldung

        Antworten

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*