Android-Speicherproblem? *#9900# eingeben!

Android: *#9900# eingeben

Meckert Dein Android-Smartphone, dass es zuwenig Speicher für eine App hätte? Und das, obwohl im Gerät mehrere Gigabyte Speicher eingebaut sind?
Die Suche nach dem Speichergroßverbraucher bringt so schnell kein richtiges Ergebnis: Man löscht die eine oder andere App. Setzt Apps wie „Android Assistant“ ein oder verschiebt Apps auf die SD-Karte. Und für eine Weile ist Ruhe.

Aber irgendwann taucht der Speichermangel wieder auf. Und es ist nicht wirklich ersichtlich, wo diese hunderte Megabyte gebraucht werden.
Des Rätsels Lösung:
Ein Android-Handy (zumindest die Samsung Galaxy Modelle, die ich kenne) schreibt im Hintergrund oft in Logfiles. Macht man viel mit seinem Smartphone, wachsen diese Logfiles nach und nach an – und an diesen Speicher kommst Du nicht direkt ran. Sondern nur mit einem Tastaturcode, so geht das:

  1. Rufe „*#9900#“ an. Bei der Eingabe des letzten „#“ schaltet der Bildschirm automatisch um.
    Android: *#9900# eingeben
     
  2. Wähle „Delete dumpstate/logcat“:
    Android: Speicher freigeben: SysDump-Bildschirm
     
  3. Dein Ok zum Freigeben des Speichers:
    Android: Speicher freigeben durch Löschen des Logfiles / Dumps
     
  4. Nun hat „Verfügbarer Speicherplatz“ wieder viele MB mehr…:
    Android: Speicher erfolgreich freigeschaufelt



PS, ein weiterer Shortcode für Dein Android-Handy: „*#0*#“: Das zeigt Tests für Bildschirm, Farben, Lautsprecher…

14 Antworten zu “Android-Speicherproblem? *#9900# eingeben!”

  1. Christian

    Hallo Bernhardt, bei mir hat´s gut funktioniert. Danke! Noch eine Frage: Gibt es auf Deutsch eine Übersicht, was die verschiedenen sonstigen Menüpunkte unter SysDump bedeuten?

    Antworten
    • Bernhard

      Hallo Christian,

      freut mich. „Gibt es auf Deutsch eine Übersicht, was die verschiedenen sonstigen Menüpunkte unter SysDump bedeuten?“
      Da muss ich leider passen.

      Gruß
      Bernhard

      Antworten
  2. struwwel-coiffeur

    Mhh der Tipp ist gut… Leider finde ich nirgends den Cod für Huawei G510… ;-(

    Antworten
  3. Tina

    Ich komme klar bis Schritt 3, wenn ich dann auf ok klicke, passiert nichts.

    Antworten
  4. Sylvia

    Leider kommt auch bei mir nur die Antwort:kein gültiger mmi-code, bei der Eingabe von ‚*#0*#‘ das gleiche! Ich habe ein ZTE-Smartphone. Fällt Ihnen vielleicht noch irgend etwas ein? Gruß Sylvia

    Antworten
    • Bernhard

      Hallo Sylvia,

      ich weis nicht, welche dieser Codes auf genau welchem Handy bzw. Android funktionieren.

      evtl. helfen
      Testmenü: *#*#4636#*#* bzw. *#0*# (Samsung)
      Batterie: *#0228#
      Rufnummer unterdrücken / anzeigen: #31# bzw. *31#

      Gruß
      Bernhard

      Antworten
  5. Anita

    Danke für den tollen Bebilderten Tipp, anstatt 177MB nun 1,97GB frei :-)

    Antworten
  6. Kitty

    *#9900# funktioniert bei mir nicht: es folgen die Meldungen „ussd code wird ausgeführt
    “ und „verbindungsproblem oder ungültiger MMI code“

    Antworten
    • Bernhard

      Hi Kitty,

      ok, danke für den Test. Bei welchen Geräten und Android-Versionen es klappt oder nicht mag ich nicht zu beurteilen.

      Antworten
      • Anne

        Habe ein Sony xperia Z3 Android 6.0.1 und bekomme die gleiche Fehlermeldung

        Antworten

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*