Das gibt’s nur in Österreich, Teil 10 von 14: Linz Ars Electronica: Brain Computer Interface

Linz: ars electronica: Gedankengesteuerter Armprothese

Prothesen entwickeln sich immer weiter: Im Ausstellungsteil „Brain Computer Interface“ des Ars Electronica Centers kann man davon einen Eindruck bekommen:

Dort sieht man die Arm- und Fuß-Prothesen der Firma Otto Bock, die seit 2007 an Bionik-Prothesen arbeitet (Berlintipp: Otto Bock Science Center).
Die „gedankengesteuerte Prothese“ schließt die Prothese an das Gehirn an: Zwischen Schulter und Brust werden Kontakte implantiert und mit den Nervenenden des fehlenden Armes verbunden:

Für beinamputierte Menschen ist der „C-Leg“ eine gedankengesteuerte Prothese:




Auch bei Hörproblemen kann Technologie helfen: Mit einem Cochlea-Implantat kann man wieder hören: