Neue OpenSource-Software: GetURLCron

Wordpress-Plugin Get URL CronNeue OpenSource-Software von mir:
Mit dem WordPress-Plugin „GetURLCron“ kann man Websites zeitgesteuert abrufen und testen, ob die Rückmeldung ok ist.

Das kann man gut gebrauchen zum Monitoring von Websites (kommt die Info, die man erwartet?) und zur Erzeugng von WordPress-„Seiten“ (aka Custom Post Types).
Gestern eingereicht bei wordpress.org, heute live!



Neuer Cronjob hinzufügen:

  • URL eingeben
  • Rythmusintervall wählen
  • ersten Start festlegen
  • Anzahl der Wiederholungen einstellen (falls es nicht beim ersten Mal funktioniert)
  • Erwartetes Format der Antwort festlegen (normaler Text ist „string“, alternativ das Datenformat „JSON“)
  • Bei „requiredjsonfield“ kann man eintragen, was in der Antwort enthalten sein soll:
    • falls „string“ als Format: Ist der hier eingetrage String in der Antwort?
    • falls „JSON“ als Format: Existiert das hier definierete Feld im JSON (Pfad per „.“ trennen)
  • Haken an, wenn Mails zum Cronjob verschickt werden sollen (Start des Versuchs & Ergebnis)
  • Klick auf „execute job“ führt den Job sofort aus



Übersicht der vom Plugin definierten Cronjobs und der unabhängig vom Plugin vorhandenen Cronjobs



Ihre Einstellungen des Plugins:

  • Mailadressen für die Benachrichtigungen bei der Ausführung eines Cronjobs
  • Timeout des http-URl-Aufrufs (Standard 60 Sekunden, für langsamere URLs erhöhen…)
  • Maximales Alter der Logfileeinträge festlegen (ältere werden gelöscht)



Logfiles:

  • manuell per Klick gesteretete Jobs erscheinen weiß
  • in Gelb: Geplante CronJobs
  • Grün: „try“ und „OK“ Einträge eines erfolgreich absolvierten CronJobs
  • Rot: „try“ und „FAILED“ Einträge eines nicht erfolgreich absolvierten CronJobs (z. B. kein Kontsakt oder die inhaltliche Prüfung war nicht erfolgreich)


,